Dokumente

Gemeinsame Erklärung "Menschenrechte und Umweltschutz: Leitplanken bei der Rohstoffsicherung"

Die IG Metall und die beiden großen kirchlichen Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt fordern von Unternehmen und Bundesregierung, beim Bezug von Rohstoffen dem Schutz von Menschen- und Arbeitsrechten, dem Klima und der Umwelt Vorrang einzuräumen. Anlässlich des Tags der Menschenrechte am 10. Dezember verfassten die IG Metall und die beiden Hilfswerke im Jahr 2012 hierzu eine gemeinsame Erklärung:

"Menschenrechte und Umweltschutz: Leitplanken bei der Rohstoffsicherung"

Studie "Vom Erz zum Auto"

Der Abbau und die Verarbeitung von Rohstoffen gehen immer wieder mit Menschenrechtsverletzungen und der Eskalation von Gewalt und Konflikten einher. Dies gilt auch für die Gewinnung von Automobilrohstoffen wie die Studie "Vom Erz zum Auto - Abbaubedingungen und Lieferketten im Rohstoffsektor und die Verantwortung der deutschen Automobilindustrie" zeigt. Herausgeber der Studie sind Misereor, "Brot für die Welt" und das Global Policy Forum Europe.

"Vom Erz zum Auto"

GKKE-Bericht: Rohstoffe, Werte und Interessen

In der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) arbeiten der Evangelische Entwicklungsdienst (EED) und die Deutsche Kommission Justitia et Pax zusammen. In ihrem zehnten GKKE-Bericht zur kohärenten Armutsbekämpfung in der deutschen Entwicklungspolitik widmet sich die Konferenz dem Thema Rohstoffe, Werte und Interessen.

GKKE-Kohärenzbericht 2011

Anforderungen an eine zukunftsfähige Rohstoffstrategie

Im März 2011 nahmen zivilgesellschaftliche Organisationen zur Rohstoffstrategie der Bundesregierung Stellung. Die Anforderungen werden unter anderem vom Bischöflichen Hilfswerk Misereor, der Arbeitsgruppe Tschad und Brot für die Welt unterstützt.

Stellungnahme: Anforderungen an eine zukunftsfähige Rohstoffstrategie

Positionspapier: Bergbau in Entwicklungsländern

In dem Misereor-Positionspapier "Bergbau in Entwicklungsländern - Herausforderungen und Handlungsansätze" sind die bisherigen Erfahrungen des Bischöflichen Hilfswerks mit der Bergbauthematik in Entwicklungsländern aufgearbeitet und zusammengefasst.

Misereor-Positionspapier

Transparenz-Report

"Transparenz – ein erster Schritt auf dem Weg zur Ressourcengerechtigkeit" - eine Zwischenbilanz der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI) in der zentralafrikanischen Region (September 2011). Herausgeber des Dokuments sind Brot für die Welt, Misereor und das Global Policy Forum Europe.

Transparenz-Report

Zeitschrift "Lehrerforum"

Die 81. Ausgabe der Misereor-Zeitschrift "Lehrerforum" behandelt das Rohstoffthema und stellt die Problematiken anhand von Länderbeispielen dar. Zudem bietet es Anregungen für die Unterrichtsgestaltung.

Lehrerforum - Ausgabe 81, Juni 2011