Vorbereitungen auf Hochtouren

Reisetagebuch | 24.05.2013 - Thiès

Zeltstangen und Zeltplanen werden in die Höhe gewuchtet, die äußeren Vorbereitungen für das Festmahl nach der Bischofsweihe laufen auf Hochtouren. Die rote Treppe für die extra aufgebaute Altarinsel wird an die richtige Stelle gebracht. Frauen fegen den Dreck weg. Es soll alles blitzblank sein für diese historische Stunde. Vom Gefühl her ist ganz Thiès auf den Beinen, dabei sind hier nur etwa fünf Prozent der Bevölkerung katholisch.

Die Bischofsweihe morgen findet nicht in der Kathedrale, sondern auf dem Freigelände einer benachbarten katholischen Schule statt. Auch wenn der Dom von Thiès, ein mächtiges Gebäude ist, 10.000 erwartete Gottesdienstbesucher kann er nicht fassen. Das Warten hat nun bald ein Ende. Morgen ist es soweit. Die Menschen sie freuen sich auf ihren neuen Bischof.

Von Christoph Gahlau

© weltkirche.katholisch.de