Auf Reisen im katholischsten Land Asiens

Um die Missio-Aktion zum Monat der Weltmission 2016 vorzubereiten, sind Vertreter des Hilfswerks Missio vom 10. bis 17. Januar 2016 auf die Philippinen gereist. Dort erkundigen sie sich über die Herausforderungen der Kirche in dem katholischsten Land Asiens.

18.01.2016

Den emotionalen Höhepunkt erleben wir von der missio-Delegation auf unserer Philippinenreise am Freitag. Feierliche Schlüsselübergabe in Palo, mittelphilippinische Provinz Leyte, Erzdiözese Palo. Dort wütet im November 2013 der Taifun Yolanda mit am schlimmsten. Er hinterlässt obdachlos gewordene arme Fischerfamilien.


Artikel lesen

14.01.2016

Es sind widersprüchliche Gefühle, die unsere Missio-Philippinen-Delegation am Donnerstag in Zamboanga auf Mindanao verspüren. Die Millionenstadt wirkt angespannt. Politische muslimische Demonstrationen sind für den heutigen Freitag angekündigt ...


Artikel lesen

13.01.2016

Philippinos sind Familienmenschen. Das lernen wir, eine achtköpfige Delegation des Internationalen Katholischen Missionswerks Missio Aachen mit Präsident Prälat Klaus Krämer an der Spitze, bei unserem Besuch auf den Philippinen, der vom 10. bis 17. Januar dauert.


Artikel lesen

Eine achköpfige Delegation des Hilfswerks Missio Aachen ist vom 10. bis 17. Januar 2016 auf den Philippinen unterwegs. Dort informiert sie sich unter anderem über den interreligiösen Dialog, die Situation von Familien im Land und den Wiederaufbau nach dem Taifun Haiyan. Die Philippinen stehen im Oktober 2016 im Mittelpunkt der Missio-Aktion zum Monat der Weltmission.