Bibelteilen auf Englisch

  • Dienstag - 08.10.2013

Kaum zu glauben, dass Bibelteilen auch auf Englisch geht! Unter der uralten Akazie im Garten hinter dem Haus sitzend entwickeln wir beim gemeinsamen Bibelteilen ein Motto für unsere Reise: „Hört zu, geht zusammen weiter und tut, was Gott von Euch will!“

Im Anschluss daran erfahren wir in unserem Seminarraum Interessantes über die Entwicklungsgeschichte der BECs (Basic Ecclesial Communities). Ausgehend von der heutigen Situation der BECs wird uns verdeutlicht, wie diese Gemeinschaften organisiert und ins Leben gerufen werden können. Bei allen Aktivitäten und allem Bemühen, eine BEC zu errichten, muss immer die Frage im Vordergrund stehen: „What will make them come together?“ Wie leben Menschen in ihrer Nachbarschaft? Was macht ihr Leben aus? Was sind ihre Sorgen und Hoffnungen?

Das Team von Bukal ng Tipan vermittelt uns, wie in Hausbesuchen über die Situation der Menschen vor Ort gesprochen wird. Es geht hier nicht darum, Daten zu erheben, sondern Beziehungen zu knüpfen.

In der Kapelle von Bukal ng Tipan mit Blick auf Manila feiern wir gemeinsam Gottesdienst und lassen den Tag gemütlich auf „unserer“ Terrasse mit „San Miguel“-Bier ausklingen.

Von Ute Herrmann-Brockhaus __amp__ Ina Huneck-Schüttler

© weltkirche.katholisch.de

Von Paderborn auf die Philippinen

Anfang Oktober machten sich einige Mitarbeiter des Erzbistums Paderborn auf eine Reise um die halbe Welt. Ihr Ziel: das pastorale Modell der kleinen christlichen Gemeinschaften auf den Philippinen kennenlernen. In Form eines Reisetagebuchs berichten die Paderborner von ihren Begegnungen. Alle Beiträge auf einen Blick finden Sie hier:

zur Übersicht