Steinige Wege

  • Wardha - 26.11.2013

Steinige Straßen sind es, über die wir auf den Wegen zu den verschiedenen Einrichtungen fahren. Mal ändert sich der Belag ohne „Vorwarnung“ von Teer zu Schotter, die Schlaglöcher sind teilweise erschreckend groß. Hupen gehört zum guten Ton, egal ob man die Motorrikschas verscheuchen möchte oder die Kühen und Ziegen, die auch auf den Straßen unterwegs sind.

Steinige Wege gehen aber auch die Menschen, die wir am Dienstag getroffen haben. Auf der Strecke von Ballarpur nach Wardha haben wir einen kurzen Stopp an einer Einrichtung der Karmeliten gemacht, in der sie obdachlosen Frauen und Männer, die zudem psychische Probleme haben, ein Heim geben.

Vor dem Ghandi-Ashram in Wardha, Indien Bistum Trier

In Wardha waren wir in Jeevan Vikas, einem Haus der Johannesschwestern für Kinder und Jugendliche mit körperlichen Behinderungen. Sie lernen dort Uniformen zu nähen, stellen Schmuck und Taschen her oder werden als Frisöre ausgebildet. Es war beeindruckend zu sehen, wie eine schwer gehbehinderte junge Frau ganz selbstverständlich einen Tanz aufgeführt hat. Oder zu hören, wie eine andere junge Frau davon erzählt, wie sie mit ihrer Behinderung und auch mit Gott gehadert hat. Doch durch die Lehrerinnen und Lehrer in der Einrichtung hat sie so viel Selbstvertrauen gewonnen und ist so ausgebildet worden, dass sie nun sich und ihre Familie versorgen kann.

Für Bischof Stephan ist Jeevan Vikas ein Haus, das ganz im Einklang mit der Botschaft der Heiligen Schrift steht: Jesus geht nicht einfach an Menschen vorbei, er will ihnen ins Gesicht sehen und sie zum Leben ermutigen. Jeder Mensch ist Gottes geliebtes Kind, mit aller Kraft und allen Grenzen.

Einen Blick in die steinige Geschichte Indiens auf dem Weg zur Unabhängigkeit konnten wir ebenfalls gewinnen: im Ghandi-Ashram in Wardha, wo der „Bapu“ (Vater) einige Zeit lebte und lehrte.

Von Judith Rupp, stellvertretende Pressesprecherin des Bistum Trier

© Bistum Trier

Pastoralreise nach Indien

Vom 22. bis 30. November 2013 besucht eine Delegation des Bistums Trier unter der Leitung von Bischof Stephan Ackermann kirchliche Gemeinschaften und deren Einrichtungen in Indien. Alle Reiseberichte auf einen Blick finden Sie hier:

zur Übersicht