Fastenimpulse

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen eine neue globale Nachhaltigkeitsagenda beschlossen. Was können wir konkret zu ihrer Umsetzung beitragen? Sieben Impulse zur Fastenzeit – zusammengestellt vom Netzwerk Afrika Deutschland.

7. Impuls

Umsetzungsmittel stärken – globale Partnerschaft beleben

Sich auf nachhaltige Entwicklungsziele (SDGs) und Unterziele zu einigen, war ein wichtiger Schritt für die Weltgemeinschaft. Die eigentliche Herausforderung aber ist die konkrete Umsetzung. Dazu bedarf es eines globalen Denkens jenseits nationaler Interessen, des nötigen politischen Willens und genügender Finanzmittel ...


Artikel lesen

6. Impuls

Friedliche Gesellschaften fördern – inklusive Institutionen aufbauen

Das Ende der Ost-West-Konfrontation erweckte zunächst die Hoffnung auf eine friedlichere Welt. 25 Jahre später ist die Menschheit von neuen Konflikten bedroht, die massive Migrationsbewegungen ausgelöst haben. Die Verlierer der Globalisierung wehren sich gegen die wachsende Ungleichheit ...


Artikel lesen

5. Impuls

Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen

Wenn alle Länder der Erde den gleichen Lebensstil und das gleiche Konsumverhalten wie die westlichen Industriestaaten pflegten, wäre eine ökologische Katastrophe unvermeidlich. Schon jetzt verbrauchen wir mehr Ressourcen als der Planet hergibt ...


Artikel lesen

4. Impuls

Wasser nachhaltig nutzen – Meeresressourcen erhalten

Alles Leben ist abhängig von Wasser. Es ist unser wichtigstes Lebensmittel. Deshalb ist der Zugang zu Wasser ein Menschenrecht. Dennoch fehlt schätzungsweise 663 Millionen Menschen der Zugang zu sauberem Trinkwasser ...


Artikel lesen

3. Impuls

Hunger beenden – Landökosysteme schützen

Hunger ist der größte Skandal unserer Zeit. An Hunger sterben ist ein langsamer, qualvoller Tod. Obwohl es genügend Nahrungsmittel für alle gibt, sterben jährlich 3 Millionen Kinder an Mangelernährung ...


Artikel lesen

2. Impuls

Armut beenden – Ungleichheit verringern

Es hat in den letzten 15 Jahren Fortschritte in der Armutsbekämpfung gegeben. Trotzdem leben noch fast 10 Prozent der Weltbevölkerung in extremer Armut. Die Ursachen sind vielfältig ...


Artikel lesen

1. Impuls

Nachhaltigkeitsziele – Eine neue Herausforderung

Am 25. September 2015 beschloss die UN-Vollversammlung die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele (sustainable development goals = SDGs) ersetzen die Millennium Entwicklungsziele (MDGs). Die Verwirklichung dieser Ziele ...


Artikel lesen

Netzwerk Afrika Deutschland

Im Netzwerk Afrika Deutschland „Glaube und Gerechtigkeit“ e. V. haben sich über 40 katholische Ordensgemeinschaften zusammengetan, die in Afrika Missions- und Entwicklungsarbeit leisten.

Zur Website

Agenda 2030

Mehr Informationen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen (Agenda 2030) finden Sie in unserem Dossier.

Zum Dossier