Nigeria - 27.07.2016

Erst Terror, dann Hunger

Sie sind vor dem Terror geflohen – und nun vom Hungertod bedroht. Tausende Nigerianer, die aus Angst vor der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram ihre Heimat verlassen haben, sind völlig unterversorgt. Doch staatliche Hilfe lässt auf sich warten. Ein katholischer Bischof schlägt Alarm.

Artikel lesen


Weltjugendtag - 27.07.2016

Sechs Tage beten und feiern

Der Friedensgruß in der Eröffnungsmesse ist mehr als eine Geste – wildfremde Menschen verharren in Umarmungen. Der Weltjugendtag in Krakau beginnt. Am selben Tag geschieht ein furchtbarer Anschlag in Frankreich.

Artikel lesen


Frankreich - 26.07.2016

Kirchenführer und Politiker entsetzt über brutale Geiselnahme

Die Geiselnahme in einer Kirche in Nordfrankreich sorgt für Entsetzen. Der Erzbischof des zuständigen Bistums Rouen, Dominique Lebrun, machte sich vom Weltjugendtag in Krakau umgehend auf den Weg zurück nach Frankreich. Auch andere Kirchenvertreter und Politiker reagierten schockiert.

Artikel lesen

Aktuelles

Nigeria - 27.07.2016

Erst Terror, dann Hunger


Weltjugendtag - 27.07.2016

Sechs Tage beten und feiern



Ökumene - 26.07.2016

Gemeinsam für globale Gerechtigkeit



Indonesien - 25.07.2016

Kampf gegen die „Giant Sea Wall“


Weltjugendtag - 22.07.2016

„Das Herz Polens“

Alle Nachrichten

Engagieren
Weltkirche-Blog

Wann hilft Hilfe?

Zurzeit reist eine 26-köpfige Gruppe aus den Bistümern Hildesheim und Trier durch Bolivien. Beide Diözesen unterhalten eine langjährige Partnerschaft mit dem lateinamerikanischen Land. In seinem Blog-Beitrag berichtet Christoph Hof, Pastoralreferent im Bistum Trier, von einem Besuch in dem Urwalddorf Deslinde.

Zum Blog

Themenseite

Weltjugendtag 2016

Der 31. katholische Weltjugendtag findet vom 26. bis 31. Juli 2016 im polnischen Krakau statt. Alle Nachrichten zum Weltjugendtag auf einen Blick finden Sie auf unserer Themenseite.

 

 

Zum Dossier

Engagieren

Petitionen

Ob online oder per Unterschriftenliste – Petitionen sind ein wirksames Mittel, um sich in Politik und Gesellschaft Gehör zu verschaffen für die Anliegen der Einen Welt. Machen Sie mit!

 

Zum Dossier

Bildungsarbeit

Entwicklung bekommt ein Gesicht

Drei Tage lang in Gastfamilien in Ländern des Globalen Südens leben, deren Alltag und Kultur kennenlernen – das ermöglicht der Verein „Exposure und Dialogprogramme“. Hier geht's zum Programmangebot 2016.

 

Artikel lesen

Rückkehrer

Engagieren für die Eine Welt

Du willst dich auch nach deinem Freiwilligendienst für die Eine Welt einsetzen? Ein neuer Flyer für zurückgekehrte Freiwillige und Missionare auf Zeit infomiert über Kontaktstellen in den einzelnen Bistümern.

 

Flyer herunterladen