Deutsche Bischofskonferenz

  • © Bild: KNA

Die Deutsche Bischofskonferenz ist der Zusammenschluss der katholischen Bischöfe aller Diözesen in Deutschland. Neben den Diözesanbischöfen gehören der Bischofskonferenz die Koadjutoren, die Diözesanadministratoren und die Weihbischöfe an.

Aufgaben der Bischofskonferenz sind:

 

  • Studium und Förderung gemeinsamer seelsorglicher Aufgaben
  • gegenseitige Beratung
  • notwendige Koordinierung der kirchlichen Arbeit
  • gemeinsame Entscheidungen
  • Pflege der Verbindung zu anderen Bischofskonferenzen

 

Oberstes Gremium der Deutschen Bischofskonferenz ist die Vollversammlung aller Bischöfe, bei der die Bischöfe regelmäßig im Frühjahr und Herbst für mehrere Tage zusammentreffen. In zahlreichen Arbeitssitzungen beraten sich die Bischöfe, koordinieren Aufgaben und Termine und treffen Entscheidungen für die Kirche in Deutschland.

Zur Unterstützung ihrer Tätigkeit und zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben unterhält die Deutsche Bischofskonferenz das Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn, das Kommissariat der deutschen Bischöfe oder Katholisches Büro in Berlin sowie weitere Dienststellen für bestimmte Sachbereiche. Deren Struktur und Arbeitsweise wird in der Geschäftsordnung der Deutschen Bischofskonferenz festgelegt.

 

Kontakt

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz
Kaiserstraße 161
53113 Bonn

Tel.: 0228 / 103-214
E-Mai: pressestelle@dbk.de

Vorsitzender: Erzbischof Dr. Robert Zollitsch

www.dbk.de