Misereor

Misereor kämpft für eine gerechte Welt, gegen Hunger, Krankheit und Ausgrenzung. Gemeinsam mit einheimischen Partnern unterstützt das größte Entwicklungshilfswerk der katholischen Kirche Menschen jedes Glaubens und jeder Kultur.

Seit 1958 hat Misereor über 100.000 Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt. Misereor-Projekte fördern Hilfe zur Selbsthilfe, so dass die Menschen nicht dauerhaft von Unterstützung abhängig sind. So berät Misereor zum Beispiel Kleinbauern zu standortgerechten Anbaumethoden, unterstützt die Berufsausbildung Jugendlicher, setzt sich für die Einhaltung der Menschenrechte ein und prangert ungerechte Gesellschaftsstrukturen in Entwicklungsländern an. Neben dem Kampf gegen Hunger, Krankheit und Unterdrückung hilft Misereor über einheimische Partnerorganisationen auch beim Wiederaufbau nach Naturkatastrophen.

Auch in Deutschland und Europa macht sich das Hilfswerk stark für eine gerechte Welt: Mit vielen anderen Akteuren nimmt Misereor Einfluss auf Politik und Gesellschaft, macht sich stark für faire Handelsbedingungen, weist auf die Folgen der Wirtschaftspolitik westlicher Staaten für die Armen hin und pocht auf entschiedene Maßnahmen gegen den Klimawandel.

Kontakt

Bischöfliches Hilfswerk Misereor e. V.
Mozartstraße 9
52064 Aachen

Tel.: 0241 / 442-0
E-Mail: info@misereor.de

Hauptgeschäftsführer: Monsignore Pirmin Spiegel

www.misereor.de