Papst entsendet Delegation nach Syrien

18.10.2012 - Vatikan

Katholische Kirchenvertreter aus Syrien sehen einer Vatikandelegation in ihr Land mit hohen Erwartungen entgegen. Die entsprechende Entscheidung habe Hoffnung bei Christen wie Nichtchristen ausgelöst, sagte der armenisch-katholische Bischof Boutros Marayati von Aleppo laut Radio Vatikan am Mittwoch. "Alle erwarten, dass die Reise zu einer echten Friedensmission wird, die alle Konfliktparteien zur Versöhnung aufruft."

Im Auftrag von Papst Benedikt XVI. sollen in den nächsten Tagen drei Kardinäle und zwei Bischöfe der derzeit im Vatikan tagenden Bischofssynode mit dem vatikanischen Außenminister Erzbischof Dominique Mamberti nach Syrien reisen. Die Gesandtschaft soll nach Vatikanangaben der Bevölkerung die Solidarität der katholischen Kirche bekunden.

© KNA