„Die Hilfe für Syrien ist extrem gefährlich“

Oliver Müller, Leiter von Caritas international, über die Arbeit des Hilfswerks in Syrien

Oliver Müller, Leiter von Caritas international, berichtet im katholisch.de-Interview über die Herausforderungen für katholische Hilfswerke bei der Flüchtlingshilfe in Syrien. Die Lage vor Ort in Syrien sei sehr gefährlich, daher konzentriere sich die Arbeit von Caritas international auch auf die Flüchtlingslager in den benachbarten Ländern. Dort erreiche die Hilfe derzeit laut Müller rund 200.000 Menschen. Müller ruft zu weiteren Spenden für die Opfer des Krieges auf.

© katholisch.de