Steigender Etat bei Caritas international

  • Hilfswerke - 11.07.2018

Mehr Spenden, mehr Zuschüsse – Caritas international hat seinen Jahresbericht 2017 vorgelegt. Demnach verzeichnete die katholische Hilfsorganisation im vergangenen Jahr Einnahmen in Höhe von 96,2 Millionen Euro; das waren 18,7 Millionen mehr als 2016, wie Caritas international am Mittwoch in Freiburg mitteilte.

Rund 34 Millionen Euro stammten aus Spenden, 57 Millionen Euro aus öffentlichen und kirchlichen Zuwendungen. Auf der Ausgabenseite weist der Jahresbericht einen Etat von 79,5 Millionen Euro aus, der für 680 Projekte in 83 Ländern verwandt wurde. 70 Prozent der Projekte entfielen den Angaben zufolge auf Hilfen nach Naturkatastrophen oder nach Kriegen und Konflikten. 30 Prozent der Mittel flossen in soziale Projekte, etwa für Kinder, alte oder behinderte Menschen. Den Anteil von Werbe- und Verwaltungskosten gibt Caritas international mit 8,3 Prozent der Gesamtausgaben an.

© KNA

Caritas international

Caritas international leistet seit mehr als 60 Jahren weltweit Not- und Katastrophenhilfe. Zudem fördert Caritas international die soziale Entwicklung von besonders benachteiligten Bevölkerungsgruppen wie Kindern und Jugendlichen, alten, kranken und behinderten Menschen.

Mehr