Gent erste europäische Hauptstadt des fairen Handels

  • © Bild: KNA
  • Fairer Handel - 27.06.2018

Die belgische Stadt Gent ist die erste europäische Hauptstadt des fairen und ethischen Handels. Gent habe gewonnen, weil die Stadtregierung ihre Ideen in konkrete Praxis umgesetzt habe, sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström am Mittwoch in Gent.

Besonders beeindruckt seien die Juroren von Gents klarer langfristiger Strategie gewesen. Bis 2024 will die Stadt nur noch fair gehandelte Produkte oder nachhaltige Alternativen kaufen. 43 Prozent der Bewohner von Gent kaufen eigenen Angaben zufolge regelmäßig fair gehandelte Produkte.

Dossier

Der Faire Handel – in Deutschland vor mehr als vier Jahrzehnten begonnen – steht für gerechte und partnerschaftliche Handelsbeziehungen und dafür, dass Produzenten menschenwürdig leben können.


Zum Dossier

Gent erhält nun technische Unterstützung des internationalen Handelszentrums und 100.000 Euro, um ein Entwicklungsprojekt seiner Wahl zu starten. Nominiert für den Preis waren auch die beiden deutschen Städte Saarbrücken und Dortmund. Organisiert wurde der Preis von der Europäischen Kommission. Zum nächsten Mal wird der Preis 2020 vergeben.

© KNA