Ein Freiwilliger geht nach Ecuador

Joel Weber geht mit dem Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat und der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) für ein Jahr als Freiwilliger nach Ecuador. Dort wird er im Projekt „Hogar de Cristo“ von Jesuiten arbeiten. Das Sozialwerk leistet durch Kleinkredite, Bau- und Recyclingprojekte Hilfe zur Selbsthilfe. Den Entschluss für einen freiwilligen Dienst im Ausland hat Joel Weber während eines Praktikums bei dem Lateinamerika-Hilfswerk gefasst: „Es herrschte so eine tolle lateinamerikanische Atmosphäre bei der Arbeit,“ sagt der 19-jährige Schwarzwälder. Mit ihm brechen weitere fünf Jugendliche nach Südamerika auf. Weltkirche.katholisch.de wird den Einsatz der Freiwilligen begleiten und einige von ihnen werden selbst im Weltkirche-Blog über ihre Erfahrungen berichten. Weitere Infos zu den anderen Freiwilligen hier.