Aktuelle Nachrichten

Klimawandel - 14.08.2018

Erzbischof Peter Loy Chong aus dem südpazifischen Inselstaat Fidschi warnt vor den Folgen des Klimawandels: „Der Klimawandel bedeutet für uns nicht in erster Linie, dass wir wirtschaftliche Chancen verpassen. Es geht um unsere Nahrungsgrundlagen, unsere Zukunft. Es geht um Leben und Tod!“

Artikel lesen


Interreligiöser Dialog - 14.08.2018

Nicht in der Politik, sondern im religiösen und ökumenischen Dialog sieht der neue Abt der deutschsprachigen Benediktinerabtei Dormitio auf dem Jerusalemer Zionsberg, Pater Bernhard Maria Alter, die Aufgabe der Christen im Heiligen Land.

Artikel lesen


Fairer Handel - 14.08.2018

Das von der Regierung initiierte Bündnis für faire Kleidung nimmt langsam Fahrt auf. Kritiker monieren vor allem den freiwilligen Charakter. Sie fordern weitergehende Regeln.

Artikel lesen


Somalia - 13.08.2018

Das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ unterstützt Frauen und Kleinkinder in Somalia mit rund 50.000 Euro Nothilfe. Mit dem Geld sollen etwa 420 Schwangere und stillende Mütter sowie 640 Kleinkinder versorgt werden.

Artikel lesen


Peru - 13.08.2018

Nach dem Tod eines Jesuiten in Peru haben die peruanischen Jesuiten und die Bischofskonferenz des Landes den Gewaltakt verurteilt. „Die Umstände der Tat müssen aufgeklärt werden“, forderte Kardinal Juan Luis Cipriani in einer Radiosendung am Wochenende.

Artikel lesen


Italien - 13.08.2018

Palermos Erzbischof Corrado Lorefice hat Christen im Kampf gegen die Mafia bestärkt. Auch wenn es immer weniger öffentliche Mafia-Attentate gebe, sei die kriminelle Organisation noch lange nicht verschwunden.

Artikel lesen


Hilfswerke - 10.08.2018

Das katholische Osteuropa-Hilfswerk Renovabis hat in der aktuellen Debatte um die Zahlung von Auslandskindergeld einen Generalverdacht gegen Osteuropäer zurückgewiesen.

Artikel lesen


Indigene Völker - 10.08.2018

In Kolumbien hat der nationale Indigenenverband ONIC der Sonderjustiz zur Aufarbeitung des Bürgerkriegs einen Bericht über indigene Opfer übergeben. Zwischen 1926 und 2017 wurden demnach fast 3.000 indigene Anführer ermordet.

Artikel lesen


Ethisches Investment - 09.08.2018

Angesichts wachsender globaler Herausforderungen etwa durch Klimawandel und Rohstoffknappheit fordert Misereor-Chef Pirmin Spiegel grundlegende Änderungen im Konsumverhalten.

Artikel lesen


Fairer Handel - 09.08.2018

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) will den Handel mit Afrika unter anderem dadurch intensivieren, dass die Afrikaner in die Lage versetzt werden, mit ihren Produkten europäische Standards zu erfüllen.

Artikel lesen


Indigene Völker - 09.08.2018

Die Vereinten Nationen fordern wirksame Schutzmaßnahmen für indigene Völker auf der Flucht. In vielen Teilen der Welt seien indigene Völker zu Migranten geworden, weil sie vor wirtschaftlicher Benachteiligung, Vertreibung und Umweltkatastrophen fliehen.

Artikel lesen


Demokratische Republik Kongo - 08.08.2018

Kongos langjähriger Präsident Joseph Kabila will nach Angaben eines Regierungssprechers offenbar doch nicht mehr für eine weitere Amtszeit antreten.

Artikel lesen


Mali - 08.08.2018

Am Sonntag stehen Amtsinhaber Ibrahim Boubacar Keita und Oppositionsführer Soumaila Cisse in der Stichwahl um das Präsidentenamt in Mali. Das Ergebnis könnten auch islamische Geistliche beeinflussen.

Artikel lesen


Freiwilligendienst - 08.08.2018

Erneut debattiert die Politik, ob es in Deutschland einen Pflichtdienst für Jugendliche geben soll. Doch schon jetzt engagieren sich jährlich mehr als 100.000 junge Menschen in den bestehenden Freiwilligendiensten. Vielfach gibt es mehr Bewerbungen als freie Stellen. Ein Überblick.

Artikel lesen


Entwicklung - 08.08.2018

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert von der deutschen Wirtschaft mehr Engagement in Afrika. „Made in Germany hat in Afrika einen guten Ruf“, sagte Müller im Interview der „Welt“.

Artikel lesen


Italien - 07.08.2018

Nach dem Tod von 16 ausländischen Erntehelfern bei Verkehrsunfällen in Süditalien fordern Kirchenvertreter mehr Aufmerksamkeit für die Arbeitsbedingungen von Migranten. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Kardinal Gualtiero Bassetti, äußerte sich empört.

Artikel lesen


Kolumbien - 06.08.2018

Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat zeigt sich besorgt über die gesellschaftliche Lage in Kolumbien. „Kolumbien steht vor der Zerreißprobe – politisch und sozial“, sagte die Kolumbien-Expertin Monika Lauer Perez am Montag in Essen.

Artikel lesen


Nicaragua - 06.08.2018

Nicaraguas Kardinal Leopoldo Brenes will trotz Kritik der Regierung weiter in der politischen Krise des Landes vermitteln. Es gebe „keinen anderen Ausweg“, sagte Brenes, der auch Vorsitzender der Nicaraguanischen Bischofskonferenz ist, der italienischen Zeitung „Avvenire“.

Artikel lesen


Peru - 06.08.2018

Peru erlebt einen Korruptionsskandal, der die Menschen aufrüttelt. In der Zivilgesellschaft werden die Rufe nach Reformen lauter. Auch die Kirche fordert Aufklärung und einen Kulturwandel hin zu mehr Integrität.

Artikel lesen


Kolumbien - 03.08.2018

Deutsche Menschenrechts- und Entwicklungsorganisationen appellieren an die Bundesregierung, sich nachdrücklich für die Fortführung des Friedensprozesses in Kolumbien einzusetzen. Dazu gehören auch Misereor und Brot für die Welt.

Artikel lesen


Philippinen - 03.08.2018

Der Rückhalt für den umstrittenen Präsidenten Rodrigo Duterte auf den Philippinen schwindet langsam, aber sicher. Zu dieser Einschätzung kommt die Referentin Stephanie Schüller von Missio München.

Artikel lesen


Hunger und Armut - 31.07.2018

Das Erzbistum Bamberg unterstützt mit einer Soforthilfe von 20.000 Euro die Bekämpfung der Hungerkatastrophe in Burkina Faso. Aufgrund der extremen Dürre seien dort die Ernteerträge dramatisch gesunken und die Lebensmittelvorräte fast aufgebraucht.

Artikel lesen


Menschenhandel - 30.07.2018

Zum Internationalen Tag gegen Menschenhandel an diesem Montag fordern Experten vor allem mehr Schutz für Kinder. Nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (Unicef) sind weltweit rund 28 Prozent der entdeckten Opfer von Menschenhandel Mädchen und Jungen.

Artikel lesen


Nigeria - 30.07.2018

Von Benin City aus bringen Schleuserbanden junge Frauen in Richtung Europa. Schwester Bibiana Emenaha kämpft gegen Zwangsprostitution und moderne Sklaverei. Sie fordert mehr Wirtschaftsförderung für Nigeria.

Artikel lesen


Flucht und Asyl - 27.07.2018

Im Mittelmeer sind seit Jahresbeginn mehr als 1.500 Menschen ertrunken oder verschollen. Diese Zahl gab die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Freitag in Genf bekannt.

Artikel lesen


Deutsche Bischofskonferenz - 27.07.2018

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, wendet sich gegen die wachsende Gewalt sowie die Einschränkung von Versammlungs- und Meinungsfreiheit in Nicaragua.

Artikel lesen


Italien - 26.07.2018

Gegen einen europäischen Gerichtsbeschluss räumt die Stadt Rom ein Camp weit vor den Toren der Stadt. Eine Aktion, so kopflos wie energisch. Aber Bürgermeisterin Raggi scheint ein Exempel statuieren zu wollen.

Artikel lesen


Nicaragua - 26.07.2018

Trotz der zunehmenden staatlichen Repression gegen Zivilisten und Kirchenvertreter in Nicaragua wollen die Bischöfe den Gesprächsfaden mit Präsident Daniel Ortega nicht abreißen lassen. Die Zivilbevölkerung ruft die Kirche zugleich zu Gewaltlosigkeit auf.

Artikel lesen


HIV und Aids - 25.07.2018

Jede Stunde infizieren sich nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef 30 Teenager mit dem HI-Virus. Zwei Drittel der Neuinfektionen bei Jugendlichen entfallen auf Mädchen, wie es im Report heißt, den Unicef am Mittwoch bei der Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam vorstellt.

Artikel lesen


Kolumbien - 25.07.2018

Der rechtskonservative Ex-Präsident Alvaro Uribe will sich wegen eines neuen Ermittlungsverfahrens gegen ihn aus dem Parlament zurückziehen. Damit beginnt in Kolumbien eine neue politische Ära.

Artikel lesen

Alle Nachrichten