„Leben retten!“

  • Hilfswerke - 22.06.2016

Pünktlich zum Weltflüchtlingstag 2016 war es so weit: Eine Delegation aus 35 Jungen und Mädchen war nach Brüssel gereist, um im Namen von 20.000 Kindern und Jugendlichen die Botschaften der Sternsinger-Aktion „Leben retten!“ ins Europaparlament zu tragen.

Ihre Botschaft ist einfach und hat dennoch einen hohen Anspruch: „Leben retten!“ heißt die Flüchtlingsaktion für Kinder, die das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ zum Weltflüchtlingstag 2015 gestartet hat und am Weltflüchtlingstag 2016 in Brüssel den Politikern beim Europäischen Parlament übergeben wurde.

Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland haben ein riesiges Boot aus bemalten Holzplanken gestaltet. „Wir wollen, dass keine Menschen auf der Flucht sterben!“ lautet eine der Kernbotschaften der Kampagne. Und die Kinder haben den EU-Politikern damit auch ihre Sorge um Menschen auf der Flucht vorgetragen.  Empfangen wurden sie vom stellvertretenden Parlamentspräsidenten, Alexander Graf Lambsdorff, und seinen Mitabgeordneten Sabine Verheyen und Arne Lietz. Prälat Klaus Krämer, der Präsident des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“, freut sich über die Ergebnisse der Mitmachaktion. (ms)

© weltkirche.katholisch.de