Neue Beilage für Frauen im „Don Bosco Magazin“

  • Medien - 01.03.2016

Ab März erscheint das „Don Bosco Magazin“ erstmals mit einer eigens an Frauen gerichteten Beilage. Anlass ist der internationale Frauentag am 8. März. Das Heft mit dem Titel „Mariam – Von Frau zu Frau“ hat eine Auflage von 8.000 Stück und soll künftig regelmäßig dem sechsmal im Jahr erscheinenden Magazin beiliegen, wie die Don Bosco Schwestern am Dienstag in Essen mitteilten.

Chefredakteurin Schwester Maria Maxwald möchte mit diesem Angebot Lebenswirklichkeiten und Anliegen von Frauen in den Mittelpunkt stellen. Die erste Ausgabe beschäftigt sich mit Hintergründen des internationalen Frauentags und den Herausforderungen beim Thema Gleichberechtigung. Eine Ordensschwester berichtet außerdem über ihr Leben als Verantwortliche für die Finanzen der Gemeinschaft. Dem Orden gehören in Deutschland und Österreich 135 Schwestern an 15 Standorten an. Sie begleiten junge Menschen in unterschiedlichen Einrichtungen.

Das seit 1895 erscheinende „Don Bosco Magazin“ ist das Familienmagazin der Ordensgemeinschaften der Salesianer Don Boscos und der Don Bosco Schwestern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Herausgegeben wird es vom Münchner Don Bosco Verlag. Das Abonnement ist kostenlos. Das Heft sieht sich als „Mitteilungs- und Verbindungsorgan der Don Bosco Familie“. Es richtet sich an Familien und setzt sich für deren Anliegen ein. Der Orden der Salesianer Don Boscos geht auf den italienischen Geistlichen Don Johannes Bosco (1815–1888) zurück, die gleichnamige Frauengemeinschaft auf Maria Mazzarello (1837–1881).

© KNA

Link-Tipp

Die Ausgabe März/April 2016 des Titels „Mariam – Von Frau zu Frau“ können Sie online auf der Website der Don Bosco Schwestern lesen:

www.donboscoschwestern.net