Durch ihre Augen

  • © Bild: KNA
  • Ukraine

Rund eine Million Binnenflüchtlinge sind derzeit offiziell in der Ukraine registriert. Die tatsächliche Zahl geflüchteter Menschen in der Ukraine liegt jedoch viel höher. Zum katholischen ­Welttag des Migranten und Flüchtlings am 17. Januar erzählen vier von ihnen anhand von Fotos, warum sie ihre Heimat verlassen haben – und wie sie nun neu anfangen. Sie zeigen uns das Wichtigste, was sie in ihr neues Leben mitgenommen haben. Teilen, was ihnen derzeit Freude bereitet. Sie blicken zurück auf ihre Heimatstädte und zeigen, wohin es sie verschlagen hat. Vier Lebenswege in Bildern.

Die Bilderserie ist Bestandteil der gemeinsamen Artikelreihe „Menschen am Rand“ des Osteuropa-Hilfswerks Renovabis und dem Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung „n-ost”.

<< Ljubow Skorobogatych, 34 Jahre alt                                                        Natalja Rodina, 27 Jahre alt >>

© Renovabis