Gebetsnacht für das Klima

  • © Bild: KNA
  • Gebetsaktion - 29.10.2015

Im Rahmen des Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit rufen die Umweltbeauftragten der beiden großen Kirchen in Bayern zu einer Gebetsnacht für das Klima auf. Kirchengemeinden und Einrichtungen, die nicht auf der Wegstrecke des Pilgerwegs von Flensburg nach Paris liegen, können die Pilgernden und ihr Anliegen im Gebet begleiten.

Besinnung, Hintergründe zum Klimawandel, Fürbitte und Lob des Schöpfers, Meditation, Bild und Musik werden die Nacht bestimmen, heißt es in dem Aufruf. Zur Vorbereitung der ökumenischen Gebetsaktion haben die Umweltbeauftragten eine Arbeitshilfe, ein Liturgieheft, spirituelle Impulse und Plakate entworfen. Die Materialien können auf der Website zur Gebetsnacht heruntergeladen werden.

Erste Gebetsnacht am 14. November in München

Einen ersten Aufschlag machen der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strom und der Leiter des Katholischen Büros in Bayern, Prälat Lorenz Wolf, am 14. November in München. In der St. Michael Kirche werden sie ab 20 Uhr die erste ökumenische Gebetsnacht für das Klima begehen. Bedford-Strom ist einer der vier Schirmherren, die zum Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit aufgerufen haben.

Ziel des Pilgerwegs ist die UN-Klimakonferenz Anfang Dezember in Paris. Dort entscheidet die Weltgemeinschaft über ein neues globales Klimaabkommen. „Endet auch die Konferenz in Paris ohne konkrete Ergebnisse, so reicht die Zeit nicht aus, um die Erderwärmung unter 2 Grad gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter zu halten“, warnen die bayerischen Umweltbeauftragten. Paris stelle daher einen „epochalen, wenn nicht erdgeschichtlichen Wendepunkt“ dar.

Kirchengemeinden und Einrichtungen, die ebenfalls eine Gebetsnacht durchführen wollen, werden gebeten, sich mit den bayerischen Umweltbeauftragten in Verbindung zu setzen (umwelt@elkb.de). (lek)

© weltkirche.katholisch.de

Weitere Informationen und Materialien zum Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit finden Sie in unserem Dossier.

Zum Dossier

Sie möchten auch „Klimapilger“ werden? Dann melden Sie sich hier für die Teilnahme am Ökumenischen Pilgerweg an:

 

Zur Website

Das Netzwerk Afrika Deutschland lädt ebenfalls dazu ein, die Klimapilger im Gebet zu begleiten. Dafür bietet es jede Woche einen Impuls mit Zitaten aus der Umwelt-Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus an.

Zu den Impulsen