• Konferenz - 08.10.2014

Unter dem Motto „Rassismus widersprechen – denn vor Gott sind alle gleich!“ veranstaltet die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus (BAG K+R) ihre diesjährige Ost-West-Konferenz vom 28. bis 29. November in Mainz. Inhaltlicher Schwerpunkt der Konferenz ist die (selbst-)kritische Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechtsextremismus.

Zentrales Anliegen ist es, herauszuarbeiten, wie rassistische, neonazistische und rechtspopulistische Haltungen, wenn sie in der Gesellschaft unreflektiert und unwidersprochen bleiben, zur Normalisierung von Rassismus, menschenverachtender Diskriminierung und Ausgrenzung beitragen können.

Die Ost-West-Konferenz konkretisiert dieses Thema am Spannungsfeld des gesellschaftlichen Umgangs mit geflüchteten und asylsuchenden Menschen in Deutschland. Dabei legt sie einen Fokus auf die theologischen Grundlagen und pastorale Praxis für eine Willkommenskultur gegenüber Geflüchteten und Asylsuchenden. Getragen vom ökumenischen Gedanken und unterstützt durch die Deutsche Bischofskonferenz, das Bistum Mainz und die Evangelische Kirche in Deutschland, soll von der Konferenz ein klares Signal gegen Rassismus und andere Ungleichwertigkeitsideologien in unserer Gesellschaft ausgehen.

Eingeladen zur Konferenz sind wie auch in den vergangenen Jahren Praktiker_innen aus Kirchen, kirchlichen oder zivilgesellschaftlichen Gruppen und Initiativen sowie interessierte Einzelpersonen. Anregende Vorträge, eine Podiumsdiskussion und mehrere Arbeitsgruppen zum Konferenzthema bieten unterschiedliche Möglichkeiten zu Austausch, Vernetzung, Diskussion und Begegnung.

Online-Anmeldung

Mehr Informationen zum Programm und das Anmeldeformular finden Sie online unter

www.bagkr.de

© BAG Kirche __amp__ Rechtsextremismus