Aachener Hilfswerke veran- stalten Solidaritätsgottesdienst

  • Aachen - 22.08.2013

Zu einem Solidaritätsgottesdienst für die Menschen in Ägypten laden das Internationale Katholische Missionswerk Missio, das Bischöfliche Hilfswerk Misereor und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ gemeinsam mit der Pfarre Franziska von Aachen am heutigen Donnerstag, 22. August, 18.30 Uhr, in die Kirche St. Foillan in Aachen am Münsterplatz ein. Den Gottesdienst, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hilfswerke mitgestalten, leitet Domkapitular Franz Josef Radler.

Von den jüngsten Angriffen auf rund 60 christliche Kirchen und Einrichtungen in Ägypten sind auch Projektpartner der drei in Aachen ansässigen Werke betroffen. Mit dem Gottesdienst unterstützen die Hilfswerke einen entsprechenden Gebetsaufruf des Bistums Aachen und eine zur gleichen Zeit stattfindende ökumenische Gebetsstunde in Berlin für die Bevölkerung Ägyptens, zu der Bischof Anba Damian, Generalbischof der koptisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, und Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, eingeladen haben. „Die Situation in Ägypten macht uns betroffen und sprachlos. Wenn wir auch politisch nichts ausrichten können, so brauchen alle Menschen dort unser Gebet“, sagte Erzbischof Zollitsch aus diesem Anlass.

Weitere Informationen über die Situation in Ägypten und die Arbeit von Misereor, Missio und des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ in dem nordafrikanischen Land im Internet unter www.misereor.de , www.sternsinger.org , www.missio-hilft.de und www.bedraengte-christen.de .

© Missio Aachen