Madagaskar-Seminar im Erzbistum Paderborn

  • Willebadessen - 05.08.2013

Vom 23. bis 25. August 2013 lädt das Christliche Bildungswerk Die Hegge in Willebadessen-Niesen zu einem entwicklungspolitischen Seminar mit dem Schwerpunkt Madagaskar ein.

Madagaskar, eine der größten Inseln dieser Erde, ist vielen ein unbekanntes Land. Riesige Herausforderungen haben die Menschen dort zu bewältigen. Durch die weitgehende Zerstörung des Regenwaldes schwemmt immer mehr fruchtbarer Boden in die Flüsse und ins Meer. Aus der grünen Insel ist bereits zum Teil eine rote Insel geworden. Um eine wachsende Bevölkerung zu ernähren, wird weiter Brandrodung betrieben.

Seit einigen Jahren versucht die Diözese Farafangana unter Leitung von Bischof Marc Benjamin Ramaroson an der Südostküste von Madagaskar diesem Raubbau ein nachhaltiges Konzept entgegenzusetzen: Die „Grüne Diözese“ ermutigt und befähigt Menschen, Bäume zu pflanzen und zu hegen. Um gleichzeitig auch neue Anbaumethoden bekannt zu machen, werden mit Unterstützung aus Deutschland im Ausbildungszentrum Beaucamp Versuchsfelder angelegt und Saatgut und Setzlinge produziert.

Welche Möglichkeiten und Schwierigkeiten dabei auftreten und wie eine gute Zusammenarbeit von deutschen und madagassischen Personen und Organisationen aussehen kann, dazu will dieses Seminar Informationen geben und Diskussionen anregen.

Als Referenten werden vertreten sein:

Bertrand Ogilvie Tafitasoa, Technischer Assistent der Diözese Farafangana (besser bekannt als Tafita; er arbeitete 2010/2011 auf dem Jugendbauernhof Hardehausen), Elena Weitekamp, Freiwillige in Farafangana. Ulrich Klauke, Leiter des Referates Mission-Entwicklung-Frieden, Erzbistum Paderborn, Hermann Schuten, Program Officer, Mitarbeiter des ILD (Internationaler Ländlicher Entwicklungsdienst)in Rhöndorf und Thierry Mahafary, Student der Soziologie an der Universität Köln. Am Sonntag wird Weihbischof Matthias König die Heilige Messe auf der Hegge feiern.

Anmeldungen und Infos

Die Hegge – Christliches Bildungswerk Niesen
34439 Willebadessen
Tel: 05644-400 und 700
bildungswerk@die-hegge.de

Ansprechpartnerin: Frau Dagmar Feldmann

www.die-hegge.de

© Die Hegge – Christliches Bildungswerk Niesen