Jahrestagung Weltkirche und Mission 2016

Die Jahrestagung Weltkirche und Mission 2016 fand vom 27. bis 29. Juni in Würzburg statt. Thema war der interreligiöse Dialog mit dem Islam. Auf dieser Seite finden Sie Berichte, Fotos und Videos von der Tagung.

Flyer

Der Dialog mit dem Islam

Weite Teile der islamischen Welt befinden sich in Aufruhr, Krisen und Konflikte treiben immer mehr Menschen in die Flucht, und immer häufiger belastet religiös begründete Gewalt das Zusammenleben von Christen und Muslimen. Aus diesem Grund richtet die Jahrestagung Weltkirche und Mission 2016 ihren Blick auf den christlich-islamischen Dialog.


Artikel lesen

Abschluss der Tagung - 29.06.2016

„Die guten Kräfte der Religionen für den Frieden zusammenbringen“

Zum Ende der Jahrestagung Weltkirche und Mission forderte der Weltkirche-Bischof Ludwig Schick von Christen und Muslimen, sich verstärkt gemeinsam für den Frieden einzusetzen. „Wir wollen keine Gewalt im Namen irgendeiner Religion“, hielt der Bamberger Erzbischof fest.


Artikel lesen

Interreligiöser Dialog

Hintergrundinformationen, Dokumente und Links zum christlich-islamischen Dialog

Zum Dossier

Teilnehmerbericht - 27.06.2016

Sich im Dialog mit dem Anderen berühren lassen

Susanne Brenner von der AGEH lässt den ersten Tag der Tagung Revue passieren und betont: Der christlich-muslimische Dialog muss auch ein Dialog der Frauen sein.

Artikel lesen

Teilnehmerbericht - 29.06.2016

„Zeichen und Wunder sahen wir geschehn“

Beeindruckende Referenten, aber zu wenig Platz für Diskussion – dies ist das Fazit von Nadim K. Ammann am letzten Tag der Jahrestagung Weltkirche und Mission. Dennoch geht der Weltkirche-Referent aus dem Erzbistum Köln bereichert nach Hause.

Artikel lesen

Teilnehmerbericht - 28.06.2016

Dialog erfordert vor allem Vertrauen und Geduld

Esther Henning blickt zurück auf den zweitenTag der Jahrestagung Weltkirche und Mission. Für die BDKJ-Referentin sind es besonders die Kinder und Jugendlichen, die im interreligiösen Dialog eine entscheidende Rolle spielen.

Artikel lesen

Dialog ist ...

Auf der Jahrestagung Weltkirche und Mission erklären zurückgekehrte Freiwillige, was für sie interreligiöser Dialog bedeutet.

weltkirche.katholisch.de

“Dialogue leads to spiritual solidarity”

Die muslimische Theologin Nayla Tabbara setzt sich für den interreligiösen Dialog im Libanon ein. Für die Christen und Muslime in Europa hat sie zwei Botschaften.

weltkirche.katholisch.de

Keine Gewalt im Namen von Religion

Was hat Religion mit Extremismus zu tun? Die muslimische Theologin Hamideh Mohagheghi plädiert für eine differenzierte Auslegung des Korans und gegen Gewalt im Namen Gottes.

weltkirche.katholisch.de

„Es gibt keinen Dialog mit Dschihadisten“

Wo stößt interreligiöser Dialog an seine Grenzen? Für den Islamkenner Timo Güzelmansur ist klar: Mit religiösen Extremisten kann man nicht reden.

weltkirche.katholisch.de

„Der Dialog mit dem Islam ist ein brandaktuelles Thema“

Erzbischof Ludwig Schick über die Jahrestagung Weltkirche und Mission.

weltkirche.katholisch.de

„Dialog und Verkündigung widersprechen sich nicht“

Dialog führen und zugleich missionarisch sein - für den Islamwissenschaftler P. Felix Körner ist das kein Widerspruch.

weltkirche.katholisch.de